Zum Inhalt springen


- Wenn Paar Eltern werden wollen – Gesundheits- und Ernährungsberatung vor der Schwangerschaft


22. November 2011

Akupunktur zur Steigerung der Beweglichkeit der Spermien

Studien einer israelischen Arbeitsgruppe (vgl. Siterman et al. 1997, Arch Androl Sep-Oct; 39(2):155-61) zeigen einen positiven Einfluss der Akupunktur bei eingeschränkter männlicher Fruchtbarkeit, d.h. eine Steigerung der männlichen Fruchtbarkeit ist durchaus möglich. Dabei wurden Spermiogramme von 16 Männern vor und mehrmals einen Monat nach einer 5-wöchigen Akupunkturbehandlung untersucht und es konnte eine signifikante Verbesserung der Vitalität und der Beweglichkeit der Spermien im Vergleich zu einer Kontrollgruppe erreicht werden. In einer weiteren Untersuchung wurde unter Zuhilfenahme spezieller Mikroskope die Ultrastruktur der Spermien untersucht und nachgewiesen, dass die Akupunkturbehandlung sowohl den inneren Aufbau als auch die äußere Form der Geißeln deutlich sichtbar gefördert hatte.

Da aber die Zahl der untersuchten Männer zu klein und der Abstand zur Behandlung zu kurz ist, sind diese Aussagen nicht zuverlässig.

Wie aus dem letzten Blogbericht bereits hervorging, ergeben sich zwar viele Hinweise darauf, dass die Akupunktur in der Behandlung der Unfruchtbarkeit hilfreich sein kann, jedoch fehlen wissenschaftliche Beweise dafür. Dieses kann nur durch weitere Studien mit großen Fallzahlen erreicht werden. Aber gegenwärtig spricht viel dafür, die Methode auszuprobieren, wenn kompetente und erfahrene Behandler zur Verfügung stehen.

Fragen Sie auch bei Ihrem/Ihrer behandelnden Arzt/Ärztin. Tipps und Hinweise zum schwanger werden finden Sie im Handbuch planBaby.

5. August 2010

Fruchtbarkeitspille für den Mann?

Abgesehen vom Alter des Mannes können diverse Faktoren einen negativen Einfluss auf die Qualität des Samens nehmen. Neben Stress, Alkohol und Nikotin zählen heute die ansteigende Umweltöstrogenbelastung und eine erhöhte Ozonbelastung zu den Faktoren, welche möglicherweise einen Rückgang der Samenqualität verursachen. Eine Pilotstudie am Wiener AKH untersuchte eine neue Option zur therapeutischen Einflussnahme auf die Spermienqualität bei unerfülltem Kinderwunsch. Mit Hilfe einer Kombination verschiedener Mikronährstoffe wurden männliche Patienten mit eingeschränktem Spermiogramm und zweijährigem Kinderwunsch getestet.

Bei 21 von 82 Probanden konnte ein Normalbefund erzielt werden. Bisher sind in der Studie 14 Schwangerschaften bekannt. Diese Ergebnisse bestärken die Annahme, dass die Kombination der in der Literatur beschriebenen Einzelsubstanzen signifikant besser wirkt, als die Summe der Wirkungen in singulärer Verabreichung.

Auf der Grundlage dieser Ergebnisse wurde so das Kombinationspräparat PROfertil zur Unterstützung der männlichen Fruchtbarkeit entwickelt.

Weiteres können Sie unter profertil.at erfahren.

22. Juli 2010

Unerfüllter Kinderwunsch und Psyche

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist zweifelsohne eine schwere Belastung für die betroffenen Paare. Dieses kann für Frauen aber auch für Männer eine starke Belastung sein. Unfruchtbarkeit kann sich stark auf die seelische Gesundheit der Betroffenen auswirken und unter anderem zu Depressionen, Verhaltensstörungen, Angst und Zwangssymptomen führen.

Nehmen Sie die psychische Belastung ernst. Ergänzende psychosomatische bzw. psychotherapeutische Behandlungen sind nicht nur sinnvoll, sondern in vielen Fällen auch dringend angeraten. Zu Beginn der Unfruchtbarkeit geht es um emotionale Entlastung in einem einfühlsamen Gespräch. Das Auf und Ab von Hoffnung und Enttäuschung sollte aufgefangen und durch regelmäßige Gespräche abgemildert werden. Hier sind wiederum Entspannungstechniken sehr hilfreich.

Aber! Es gibt immer wieder Berichte, wonach Frauen genau dann schwanger wurden, als sie beschlossen hatten, mit sämtlichen Behandlungsversuchen aufzuhören oder sich für eine Adoption entschieden hatten. Anscheinend braucht es eine gewisse Lockerheit im Umgang mit dem Kinderwunsch, damit sich dieser erfüllt! Denn auch die Seele kann den Kinderwunsch beflügeln oder aber blockieren.