Zum Inhalt springen


- Wenn Paar Eltern werden wollen – Gesundheits- und Ernährungsberatung vor der Schwangerschaft


19. Juli 2013

Der Eisprungkalender

Für eine erfolgreiche Befruchtung und Schwangerschaft ist vor allem das richtige Timing entscheidend. Die Eizelle einer Frau kann nämlich nur während eines Zeitraums von ca. 24h nach dem Eisprung befruchtet werden. Daher ist es bei Kinderwunsch wichtig zu wissen, wann der Eisprung stattfindet. Bei den meisten Frauen ist dies in der Mitte des Zyklus der Fall. (more…)

17. März 2010

Eisprungbestimmung durch Hormonmessung

Der Ovulationstest für die Anwendung zuhause wird durchgeführt, indem Urin in einem Becher aufgefangen und der Teststreifen für wenige Sekunden in den Urin getaucht wird. Nach ca. 5 Minuten kommt es zu einem Ergebnis, zwei gleiche Farblinien bedeuten, dass der Eisprung in den nächsten 24-36 Stunden erfolgt, eine Farblinie bedeutet, dass der Eisprung in den nächsten 24-36 Stunden nicht erfolgt. Der Ovulationstest ist in der Handhabung genauso einfach anzuwenden wie ein Schwangerschaftstest.

24 bis 36 Stunden vor dem Eisprung steigt das luteinisierende Hormon (LH) deutlich an. Die so genannten Ovulationstests bestimmen diesen Anstieg: dann hat die fruchtbare Zeit im Zyklus begonnen. Der Vorteil dieser Tests liegt darin, dass der Eisprung auch bei etwas unregelmäßigeren Zyklen recht genau vorausgesagt wird. Die Anwendung der Urinstreifentests ist nicht unbedingt an die Morgenstunden gebunden.

Zur Durchführung des Tests sind keine weiteren Hilfsmittel wie Kalender, Zykluscomputer, Thermometer etc. erforderlich.

Der Ovulationstest ist für alle Frauen mit Kinderwunsch, bei denen sich dieses Glück nicht gleich einstellen will, geeignet. Gerade Frauen, mit einem unregelmäßigen Zyklus und der damit verbundenen Ungewissheit der fruchtbaren Tage, können so zuverlässig den Zeitpunkt des Eisprungs ausrechnen. Außerdem eignet sich der Test für Frauen, die feststellen möchten, ob bei ihnen überhaupt ein Eisprung stattfindet.

6. Januar 2010

Endlich schwanger?

Der schnellste und einfachste Weg, Gewissheit zu bekommen, ist ein Schwangerschaftstest. In Apotheken und Drogerien sind Urintests erhältlich, die das Vorhandensein des Hormons HCG anzeigen, das nur von Schwangeren produziert wird.

Sobald sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter eingenistet hat, produziert die Plazenta HCG. Im Blut ist HCG nach etwa einer Woche nach der Befruchtung messbar. Im Urin hingegen erst nach 14 Tagen.
Die neusten Tests auf dem Markt sind die digitalen Einstufentests. Das Ergebnis wird bei diesen neuen Tests auf dem digitalen Display mit den Worten „schwanger“ bzw. “ nicht schwanger“ angezeigt.

Die meisten Tests können zu jedem Zeitpunkt des Tages durchgeführt werden. Dennoch ist es empfehlenswert, den Test gleich morgens nach dem Aufwachen durchzuführen, da der Urin zu diesem Zeitpunk konzentrierter als zu anderen Tageszeiten ist.

Die Zuverlässigkeit der Tests liegt bei 99 Prozent, wenn er bereits wenige Tage nach Ausbleiben der Regel gemacht wurde. Es kann jedoch vorkommen, dass ein negatives Ergebnis falsch angezeigt wird, weil der Test zu früh gemacht wurde oder bereits verfallen ist. Wenn Sie weiterhin Zweifel haben, dann sollten Sie drei Tage nach dem negativen Ergebnis einen weiteren Schwangerschaftstest durchführen.

Fragen Sie doch Ihren Frauenarzt.

11. November 2009

Fruchtbarkeit und Pille

Viele Frauen sorgen sich, dass eine jahrelange Einnahme der Anti-Baby-Pille ihren Hormonhaushalt nachhaltig durcheinander bringt und die Aussicht auf eine spätere Schwangerschaft mindert. So ist das aber meistens nicht.

Nach Absetzen der Pille tritt bei ca. 6 Prozent der Frauen die sogenannte Post-pill-Amenorrhoe auf, das Ausleiben der Menstruation, danach kommt es oft zu menstruellen Rhythmusstörungen.

Eine Schwangerschaft nach Absetzen der Pille kann sich auch verzögern, wenn Frauen die Pille früher wegen hormoneller Störungen( wie zum Beispiel Akne oder Periodenschmerzen) eingenommen haben. Diese Störungen treten mitunter nach Absetzen der Pille wieder auf und können sich negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken. Auch Frauen, bei denen innerhalb der Familie z.B. Diabetes mellitus Typ II besteht, sollten zur Abklärung einen Zuckertest machen, da die Pille den Zuckerstoffwechsel beeinflussen kann.

Eine Studie der Universität Frankfurt zeigt, dass das Absetzen der Pille die Fruchtbarkeit nicht beeinträchtigt, da 613 der 652 beobachten Frauen mit Kinderwunsch, die die Pille absetzten, innerhalb weniger Zyklen ein Baby erwarteten.

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt/Ärztin beraten.

13. März 2009

Sex zur richtigen Zeit!? Fruchtbare Tage berechnen

Frauen im gebärfähigen Alter sind bekanntlich nicht immer fruchtbar. Vielmehr ist die Fruchtbarkeit auf bestimmt Phasen des Monatszyklus beschränkt.

Ein Zyklus dauert vom ersten Tag einer Menstruation bis zum ersten Tag der nächsten Menstruation. Die Länge des Zyklus ist recht unterschiedlich und reicht von 21 bis zu 35 Tagen. Eine Schwangerschaft ist pro Zyklus nur drei bis fünf Tage überhaupt möglich und zur Zeit des Eisprungs am höchsten. Um schwanger zu werden, ist es also hilfreich, den Zeitpunkt des Eisprungs zu kennen. Aber wie? Es gibt verschiedene Methoden um den Zeitpunkt des Eisprungs zu ermitteln (Hormoncomputer, Schleimstrukturmethode, Messung der morgendlichen Basaltemperatur, Kalendermethode).

Weiterführende Links:

• Lesen Sie mehr zum Thema Fruchtbare Tage
PlanBaby Programm
Bestellformular
• Übersicht Krankenkassen