Zum Inhalt springen


- Wenn Paar Eltern werden wollen – Gesundheits- und Ernährungsberatung vor der Schwangerschaft


25. April 2013

Die Humane Papillomviren (HPV)-Infektion als Fertilitätsrisiko?

Die Folgen einer HPV-Infektion können Auswirkungen auf die Fertilität haben

Die Folgen einer HPV-Infektion können Auswirkungen auf die Fertilität haben

Eine HPV-Infektion ist eine sexuell übertragbare Infektion, die häufig junge Männer und Frauen bis zum 30. Lebensjahr betrifft. In der Regel verläuft die Erkrankung symptomlos. Die Viren dringen in die Haut oder Schleimhaut durch Risse und Verletzungen dieser ein und können Entzündungen als auch Hautveränderungen hervorrufen. (more…)
11. April 2013

Chlamydien als Fertilitätsrisiko

Eine unbehandelte Chlamydien-Infektion kann die Fertilität negativ beeinflussen.

Eine unbehandelte Chlamydien-Infektion kann die Fertilität negativ beeinflussen.

Die Infektion mit Chlamydien ist die mit am häufigsten übertragene Geschlechtskrankheit in Deutschland. Vor allem Männer und Frauen unter 25 Jahren sind betroffen. Chlamydien (Chlamydia tracheomatis) sind Bakterien, die die Schleimhäute befallen, vor allem die der Augen, der Atemwege und Genitalien. Die Erkrankung verläuft meist symptomlos (beim Mann bis zu 50%, bei der Frau bis zu 70%), kann aber zu Unfruchtbarkeit führen. Die Hälfte aller Fälle von Unfruchtbarkeit geht auf eine Chlamydien-Infektion zurück. Übertragen werden Chlamydien beim ungeschützten Geschlechtsverkehr, durch vaginale Flüssigkeit und Samenflüssigkeit als auch durch Tröpfcheninfektion über die Hände in die Augen. (more…)